Rahmfleck vom Blech mit Kartoffelscheiben

Zutaten für den Teig:

  • 500g Mehl (Dinkel und Roggen gemischt, geht aber auch mit Weißmehl)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Trockenhefe oder ½ Würfel
  • 300 ml Wasser

Restliche Zutaten:

  • Kartoffeln in feine Scheiben geschnitten oder vorzugsweise gehobelt
  • 250 gr. Speck
  • 5 Stangen Lauchzwiebel
  • 5 Eier
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Becher Sauerrahm
  • Pfeffer, Salz, Kümmel zum Würzen
  • 100 ml Milch

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig verrühren, das Wasser je nach Festigkeit des Teiges einteilen. Darf nicht zu flüssig werden.

  • Teig auf ein eingefettetes Backblech geben
  • Mit dünnen Kartoffelscheiben belegen
  • Speck klein schneiden und ebenfalls auf das Backblech geben
  • Lauch aufteilen, die Hälfte ca. gleich auf den Teig geben, den Rest erst dann frisch darauf geben, wenn wir den Rahmfleck aus dem Ofen holen (oftmals werden die Lauchzwiebel sonst zu schwarz)
  • Eier, Sahne, Sauerrahm und Milch vermischen und Salz und Pfeffer nach Geschmack dazugeben
  • Danach vorsichtig auf das Backblech aufgießen und nach Belieben noch mit Kümmel verfeinern.

Blech in den Vorgeheizten Ofen (170-180 °) ca. 30 Min. backen.

Herausnehmen, ganz kurz abkühlen lassen, danach in Stücke schneiden und genießen.